Informationen für Unternehmenspartner

© Monkey Business/fotolia.com

Wo ist die naturwissenschaftlich-technische Praxis besser erfahrbar, als da, wo sie Tag für Tag angewandt wird?

Labore, Werkstätten und Fertigungshallen sind für Jugendliche spannende Lernorte. Dort ist es möglich, Abläufe von A bis Z zu verfolgen, die Entstehung von Produkten zu beobachten und Zusammenhänge zu erkennen – einmal abseits vom Klassenzimmer.

Die Koordination des MINT-Netzwerks unterstützt die Wirtschaft bei der Zusammenarbeit mit den Schulen.

So profitieren Unternehmen im MINT-Netzwerk

  • Unkompliziertes Zusammentreffen mit Schülerinnen und Schülern
  • Begeistern für typische MINT-Berufe und Aufzeigen von Ausbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler für ein späteres Praktikum oder eine Ausbildung zu gewinnen
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades bei potenziellen Nachwuchskräften

 

So kann sich Ihr Betrieb einbringen:

  • Unternehmensmitarbeiterinnen und Unternehmensmitarbeiter gestalten gemeinsam mit Lehrkräften der Schulen eine praktische Unterrichtsstunde im Labor oder in der Werkhalle
  • Auszubildende besuchen als Botschafter für MINT-Berufe Schulen und stellen ihren Beruf und die Inhalte ihrer Ausbildung vor
  • Besonders begabte Schülerinnen und Schüler arbeiten gemeinsam mit Betrieben an einem Projekt

Haben Sie weitere Ideen, wie Sie und Ihr Unternehmen Jugendliche begeistern wollen? Sprechen Sie uns an!

 

Kontakt

Katrin Sachs
Telefon: 02202 13 20 46
E-Mail: mint@rbk-online.de

 

Weitere Informationen