Was uns wichtig ist

MINT Werte

created with Wordle

Prinzipien des Netzwerks

Ziel des Netzwerkes ist es, Lernende für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik („MINT“) zu begeistern. Wie das geht? Mit spannenden und abwechslungsreichen Angeboten – im Klassenzimmer und darüber hinaus. Mit Besuchen in Unternehmen, Laboren und Werkstätten können Lehrkräfte ihren Schülerinnen und Schülern einen realistischen Blick auf Forschungsfelder und Berufe im MINT-Bereich vermitteln. Damit alle Schulen im Kreisgebiet von unserer Arbeit profitieren, gibt es mobile Lernangebote, die stetig weiter entwickelt werden. Werfen Sie einen Blick in unsere bislang entwickelten Angebote!

Im Übrigen sind wir überzeugt davon, dass der Spaß an Naturwissenschaften und Technik nicht mit dem Schulgong endet. Deswegen geht natürlich unser Engagement nach Unterrichtsschluss weiter: Auch im Offenen Ganztagsbereich machen unsere Partner mit ihren Aktionen Lust auf MINT!

Hand in Hand für den Nachwuchs

Zusammenarbeit wird im MINT-Netzwerk großgeschrieben! Unsere Aktivitäten entstehen aus der Zusammenarbeit der Partner, etwa eines Unternehmens mit einer Schule. Durch sie kann anschauliches Lernen in der Praxis gewährleistet werden und damit Vor- und Nachbereitung des Unterrichts für die Schülerinnen und Schüler. Auch sollen Jugendliche bei der Berufsorientierung an den Schulen gezielt auf naturwissenschaftlich-technische Berufe und Studiengänge aufmerksam gemacht werden. Möchten Sie auch gerne Partner im MINT-Netzwerk werden? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an – wir freuen uns auf neue Mitglieder.

Kontakt

Katrin Sachs
Telefon: 02202 13 20 46
E-Mail: mint@rbk-online.de

Aktionen zu Naturwissenschaft und Technik sind förderfähig!

Beim MINT-Netzwerk des Rheinisch-Bergischen Kreises werden Sie als regionale Akteure beraten und betreut.

Schulmuseum, Kunstkurse, Archäologiewerkstatt…

Interessieren Sie sich auch für andere Bildungsangebote im Rheinisch-Bergischen Kreis? Besuchen Sie unseren Bildungsatlas! Dort finden Sie unzählige Links zu öffentlichen Anbietern in der Region, von Kitas und Regelschulen und bis hin zum Freizeitlernen in Musikschulen, Bibliotheken oder Archiven.

www.bildungsatlas-rbk.de

Außerhalb der Schule zu lernen, ist an vielen Orten im Rheinisch-Bergischen Kreis möglich und sinnvoll: Geschichte in der Archäologiewerkstatt, Technik bei der Feuerwehr, Deutsch in der Bücherei, Philosophie im Bestattungsinstitut. Um solche – klassischen oder eher ungewöhnlichen – Angebote bekannter zu machen, präsentiert der Rheinisch-Bergische Kreis seine außerschulischen Lernorte auf einer Onlineplattform: Der Pädagogischen Landkarte.

www.paedagogische-landkarte-nrw.de

Weitere Informationen