_KAT9278_xnc 017_xnc

Winzlinge aus der Natur machen Kinder und Jugendliche im Rheinisch-Bergischen Kreis künftig ganz einfach sichtbar: mit Stereomikroskopen zum Betrachten kleiner Tiere und Pflanzen beispielsweise. Auch eine Mikroskopkamera, Laptop und Monitor stehen zur Verfügung, ebenso wie ein Bodenbohrer, ein Sauerstoffmessgerät, Handlupen, Pinzetten und Kescher. Das alles befindet sich an Bord des Bergischen Naturmobils, eines mit Unterrichtsmaterialien prall gefüllten Transporters, den Schulen als mobile Lernhilfe anfordern können. Die Biologische Station Rhein-Berg, der :aqualon e. V. und das zdi-Netzwerk MINT-Rhein-Berg des Rheinisch-Bergischen Kreises arbeiten eng zusammen, um den Kindern und Jugendlichen aus Grundschulen und Sekundarstufe I optimal ausgestatteten Naturkunde-Unterricht in freier Wildbahn zu ermöglichen.

Medienberichte, Pressemitteilungen und weitere Informationen über das Naturmobil: