Unter dem Titel „Jugend forscht und außerschulische Lernorte erfolgreich in den Unterricht einbeziehen“ veranstalten die Stiftung Jugend forscht e. V. und CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH mit freundlicher Unterstützung des RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz am 22. – 23. September 2017 in Remagen ein Qualifizierungsangebot für MINT-Lehrkräfte. Das Angebot richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, die seit wenigen Jahren an der Schule tätig sind oder sich noch in der Ausbildung befinden. 

Spannende Vorträge, Mitmachangebote und Führungen durch verschiedene Labore am RheinAhrCampus ermöglichen, am ersten Veranstaltungstag fachlich in die Mathematik und Technik einzutauchen. Am zweiten Tag bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in verschiedenen Workshops Informationen, Praxistipps und Methoden an die Hand, wie Sie den Wettbewerb Jugend forscht, Exkursionen und Klassenfahrten sowie außerschulische Lernorte erfolgreich in den Schulalltag integrieren. Während der zwei Tage besteht viel Gelegenheit für den Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen. 

Ausführliche Informationen zum Programm sowie zur Anmeldung (Frist: 18. August 2017) finden Sie unter folgendem Link auf der Website der Stiftung Jugend forscht e. V.

 

Bildquelle: Stiftung Jugend forscht, Screenshot: Rheinisch-Bergischer Kreis