Ina Siebenkotten und Ellen Barzen (r.) freuen sich über das Siegel “zdi-Schülerlabor”. (Quelle: science to class)

Kurz vor dem Jahreswechsel wurde das mobile Labor “science to class” mit dem zdi-Schülerlabor-Siegel ausgezeichnet.

Mit “science to class” ermöglichen die Biologinnen Ina Siebenkotten und Ellen Barzen Schülerinnen und Schülern an weiterführenden Schulen, Experimente durchzuführen, die in Hochschullaboren, der Rechtsmedizin oder der industriellen Forschung in der ganzen Welt gemacht werden. Die dazu nötige Ausrüstung anzuschaffen, lohnt sich für einzelne Schulen normalerweise nicht.

Deshalb haben Siebenkotten und Barzen ein mobiles Labor zusammengestellt und bringen alle Geräte, die für die Experimente gebraucht werden, mit. Durch die praktische Umsetzung der theoretisch erlernten Methoden wird es für die Schüler einfacher, sich den Berufsalltag eines Biologen in der Forschung oder Entwicklung an Hochschulen oder in der Industrie vorzustellen. Die Experimente sind an den Lehrplan angepasst und befassen sich auch mit abiturrelevanten Themen; die Arbeit hilft den Schülern, die teils abstrakten Inhalte besser zu verstehen und sie sich zu merken.

Weitere Informationen: www.science-to-class.de