Biodiversität und Landwirtschaft am Beispiel des Bergischen Landes

 

Dieses BNE-Modul (Lehrerfortbildung) bietet eine aktive Auseinandersetzung mit den Themen Biodiversität und Landwirtschaft am Beispiel des Bergischen Landes für Lehrende der Sek I und der Grundschulen.

Mittwoch, 9.5.2018, Lehrertour zu den vier Lernorten von KennenLernenUmwelt

 

Das Projekt KennenLernenUmwelt (KLU), außerschulisches Netzwerk der Städte Lohmar, Overath, Rösrath und Troisdorf, lädt für Mittwoch, 09. Mai 2018 zur KLU-Lehrertour ein.

Experimentierausstellung IST DAS MÖGLICH

 

 

 

2. März 2018 bis 14. Juli 2019 – IST DAS MÖGLICH? heißt es in den kommenden anderthalb Jahren im LVR-Industriemuseum – Papiermühle Alte Dombach in Bergisch Gladbach.

Vom 20. – 24. August 2018 Sommerferiencamp in Lindlar

 

Für Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren aus den Krei­sen Oberberg und Rhein-Berg und aus der Stadt Le­verkusen gibt es auch 2018 wieder ein einwöchiges, erlebnisreiches Sommerferiencamp.

Herzlich willkommen beim zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg

Wir sind MINT-Förderer!

Sind Daten aus sozialen Netzwerken eigentlich sicher? Kann man eine Pizza bald mit dem 3D-Drucker ausdrucken? Welche Ausbildung brauche ich eigentlich, wenn ich Wirtschaftsinformatiker werden will? Egal, wie speziell die Fragen von Kindern und Jugendlichen sind – die Antworten liegen oft im Bereich von Naturwissenschaft oder Technik. Im Alltag sind diese Disziplinen also stets präsent − aber theoretisch kaum verständlich. Oder?

Mit diesem Vorurteil räumt das zdi-Netzwerk MINT-Rhein-Berg auf. Die Partner in unserem Netzwerk wollen nachhaltig Begeisterung und Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, kurz MINT, wecken.

Vermeintlich trockene Materie kann nämlich hochspannend vermittelt werden – dafür ziehen im Rheinisch-Bergischen Kreis Schulen, Unternehmen, Hochschulen, außerschulische Lernorte, die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, die Agentur für Arbeit, und andere Partner der Region an einem Strang.

Das zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg steht in Trägerschaft des Rheinisch-Bergischen Kreises.

Wen wir erreichen wollen:
Lehrkräfte – und ihre Schülerinnen und Schüler

Unsere Aktivitätsbereiche

Mit besonderen Unterrichtsangeboten wollen wir Mädchen und Jungen Lust auf MINT-Fächer und  -Berufe machen: Die Jugendlichen sollen Forschung und Technik hautnah erleben, Zusammenhänge entdecken und knifflige Aufgaben lösen. >> Netzwerke

Auch als Wirtschaftspartner profitieren Sie von einer Mitgliedschaft!

Für Unternehmen bietet das MINT-Netzwerk eine ganz besondere Chance: Sie kommen direkt und unkompliziert mit Schülerinnen und Schülern in Kontakt und stellen die naturwissenschaftlich oder technisch orientierten Berufe in ihrem Betrieb vor. Wenn die Chemie stimmt, können Sie sogar Mädchen und Jungen für ein späteres Praktikum gewinnen – Ausbildung nicht ausgeschlossen!

Mit jeder Schülerin und jedem Schüler, die Ihr Unternehmen besuchen, steigern Sie den Bekanntheitsgrad bei potenziellen Nachwuchskräften in der Region.


© Robert Kneschke/fotolia.com

Starke Netzwerkpartnerschaft

Unternehmen, Hochschulen und andere Partner arbeiten als echte Teamplayer mit einer weiterführenden Schule, einer Grundschule oder einer Offenen Ganztagsschule im Netzwerk. Im Rahmen von Ideenwerkstätten vereinbaren sie miteinander konkrete Projekte und Kursangebote, in denen den Schülerinnen und Schülern naturwissenschaftlich-technisches Wissen vermittelt wird.


© claudio970/fotolia.com

Mobile Angebote

Der Rheinisch-Bergische Kreis ist geprägt durch seine ländlichen Kommunen − große Flächen, weite Wege. Die weiterführenden Schulen im Kreisgebiet profitieren deshalb von Lernangeboten, die „ins Haus kommen“: fahrbare Labore, Methoden-, Material- und Experimentierkoffer zum Ausleihen und noch vieles mehr.

>> Aktivitäten


© ehrenberg-bilder/fotolia.com

Raus aus dem Klassenzimmer, rein in Labor, Werkstätten und Co.

Außerschulische Bildungspartner öffnen ihre Labore, Werkstätten und IT-Abteilungen für eine gemeinsame Entdeckungsreise, für Projekte oder Ferienakademien. Ihre Experten stehen den Schülern und Lehrern beim Unterricht vor Ort hilfreich zur Seite.

>> Aktivitäten

© Monkey Business/fotolia.com

MINT-Berufs- und Studienorientierung

Zusammen mit den Partnern will das MINT-Netzwerk Rhein-Berg Maßnahmen entwickeln, um besondere Neigungen und Talente der Schüler im MINT-Bereich zu entdecken und gezielt zu fördern – für deren berufliche Zukunft, gegen den Fachkräftemangel in der Region.

Als zdi-Zentrum leistet das MINT-Netzwerk damit in enger Abstimmung mit dem Koordinierungsbüro „Übergang Schule-Beruf“ einen wichtigen Beitrag zur Berufs- und Studienorientierung im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Link zum Praktikumskalender des Koordinierungsbüros „Übergang Schule-Beruf“:

https://www.rbk-direkt.de/veranstaltungskalender.aspx

>> Was ist MINT?

 


© Woodapple/fotolia.com

Qualifizierung und Erfahrungsaustausch für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte der OGS

Lehrerinnen und Lehrer sowie Fachkräfte in den Offenen Ganztagsschulen können sich zum Thema MINT-Förderung qualifizieren: über Schulungsangebote wie im „Haus der kleinen Forscher“, über fachliche Exkursionen zu außerschulischen Lernorten oder über den Erfahrungsaustausch untereinander.

>> Aktivitäten

 

© Ilike/fotolia.com

Aktionen und Wettbewerbe

Im Bereich der MINT-Förderung gibt es viele spannende Aktionen, Projektausschreibungen und Wettbewerbe, insbesondere für Schulen. Wir weisen Interessierte gezielt auf einige Highlights hin und unterstützen Schulen bei Bedarf bei der Teilnahme.

>> Linkliste zu mehr Wissenswertem über MINT

Ist das möglich?

Eine Hantel aus Stahlschaum demonstriert, wie Materialien heute leichter gemacht werden. Foto: Helene Claußen / Jan Hüsing, © LVR-Industriemuseum Experimentier-Ausstellung in Euskirchen für Kinder, Jugendliche und Familien Balancieren über eine Slackline, Gewichtheben...

mehr lesen

Der Wettbewerb “exciting physics”

Copyright/Quelle: www.exciting-physics.de Die legendäre Sisyphusarbeit nachstellen, einen stabilen Turm aus Papier und Trinkhalmen bauen oder originelle Kettenreaktionen konstruieren – das sind die Aufgaben des bundesweiten Schülerwettbewerbs "exciting physics". Vom...

mehr lesen

Neue Runde für die Junior-Ingenieur-Akademien

Wenn Roboter durch das Klassenzimmer tanzen und Schüler auf virtuelle Marsmission gehen, ist das ein Indiz für eines der Leuchtturmprogramme der Deutsche Telekom Stiftung: die Junior-Ingenieur-Akademie. Das auf zwei Jahre angelegte Wahlpflichtfach für die gymnasiale...

mehr lesen